đŸ‡©đŸ‡Ș Einladung zur NĂ€hchallenge “der Stoff muss weg” 2023 ! #challengederstoffmussweg2023

Challenge: Deine Stoffe, die zu Hause Platz fressen, zu nÀhen !

MMMMhhhh…. Bist du auch eine NĂ€htante ?

Und wie ein fleissiges Hamsterchen, machst du eifrig StoffvorrÀte bei Dir zu Hause ?

  • Wenn du einen tollen Stoff im Laden siehst, kannst du einfach nicht widerstehen,
  • Online ist es auch nicht besser, da ist ja auch so eine tolle Auswahl 🙂
  • man schenkt Dir Stoffe in vielen Formen wie Gardinen, Jeans, Tischdecken, weil du ja etwas damit zaubern könntest (Upcycling hallo, wir kommen !).

Und schliesslich ist das Ergebnis folgendes :

  • du lagerst eine Unmenge,
  • du hast wirklich viel zu viel, in machen FĂ€llen ungeheuer viel,
  • es nimmt Dir einen wahnsinnigen Platz weg,

Ähm … eigentlich so viel, dass du keinen Platz mehr hast…

Du wĂŒrdest ein Leben lang brauchen, oder wenigstens ein paar Jahre, um alles zu vernĂ€hen. Du wartest irgendwie auf ein Wunder. Lassen wir dieses Wunder geschehen!

Tja, mit meinen Freundinnen Françoise, Catherine und Maud (zusammen sind wir die “Coudspines”) haben wir ein kleines Wunder fĂŒr Dich !

Eine tolle NĂ€hchallenge, die BrĂŒcken ĂŒber Frankreich und Deutschland baut, die uns ĂŒber Grenzen verbindet !

Das Prinzip:

  • NĂ€h soviel du kannst – alles aus deinem Vorrat !
  • Je mehr NĂ€hprojekte entstehen, umso mehr gibt es Platz im Schrank, in Kisten und umso ordentlicher und ĂŒbersichtlich wird deine NĂ€hecke :-))

Und so funktionniert es:

1. Dauer :

3 Monate, vom 30. September bis zum 31. Dezember

Das Ganze ist so gedacht, dass du auch deine Weihnachtsgeschenke machen kannst 🙂

Ziel ? Versuche 9 Projekte mit deinen Stoffen zu Hause zu nÀhen.

2. Bevor es losgeht :

a. Nimm Dir Zeit, um Dir einen Überblick zu schaffen :

  • Was fĂŒr Stoffe hast du? Was fĂŒr Mengen?
  • Was ist dein eigentliches Ziel? Platz schaffen? Eine Stoffart loszuwerden (z. B. Jeans, Nicky, Jersey)? Kleine Stoffreste zu verbrauchen?

-> Somit kannst du sehen, welche Projekte sich fĂŒr dich eignen.

b. Etwas grĂŒbeln: Was kann ich mit diesem Stoff wohl anstellen? Mit dieser Grösse : Accessoires? Kleidung? Patchwork?.

3. Voll dabei: Zu jedem Projekt ein Sternchen !

Bei jedem abgeschlossenen Projekt, male ein Sternchen an. Den Tracker kannst du drucken oder mit Paint oder Canva digital Àndern.

VERÖFFENTLICHE die Fotos zu deinem Projekt UND ein Foto des AKTUALISIERTEN Trackers: somit kannst du deine Fortschritte auf einen Blick sehen ! Und das bringt Teamgeist, Lust mitzuwirken!!!

4. Wo kann ich meine Kunstwerke zeigen? Benutze die Sozialnetzwerke, die Dir Spass machen.

  • Facebook und Instagram: Benutze die Hashtags
  • #challengederstoffmussweg2023
  • #deficoudstestissus2023
  • Blog, wenn du einen hast.

Lade Freundinnen ein, teile diese Challenge :-)Sieh was andere zaubern und kommentiere :-

You are invited to the Inlinkz link party!

Click here to enter

5. Hilfe ! Aber ich kann doch gar kein Französich !

  • Ist nicht schlimm, ein Herzchen, ein Like, sind Universalsprache.
  • Franzosen können auch Englisch, auch wenn sie den Deutschen da nur weit hinterherhinken, sollte es fĂŒr Kommentare schon passen.
  • Und auf Instagram gibt es ja die Möglichkeit, Texte und Kommentare zu ĂŒbersetzen. Auch wenn dieser FunktionnalitĂ€t nicht mit einem echten Dolmetscher halten kann, ist sie schon ziemlich gut – das Wesentliche wird wiedergegeben.

6.Darf ich wirklich gar nichts kaufen ?!

Also Ziel ist es, die liebevoll gehamsterten Stoffe zu verbrauchen 🙂 Also eigentlich nichts zu kaufen.

Falls du irgendwie feststeckst, weil Dir einen Reiserschluss, Knöpfe, Schleifen oder irgendwas fehlt, um dein Projekt zu machen, ist das etwas anderes. Kauf an Material ist natĂŒrlich erlaubt.

Es gibt auch 3 JOKER « kleiner Stoffkauf», um eventuell einen Stoff zu kaufen, wenn es erlaubt, ein grösseres Projekt zu ermöglichen (ich denke an Futter fĂŒr einen Rock oder eine Jacke, eine Farbe beim patchen…)

Bist du bereit ? Na dann legen wir los – fĂŒr 3 Montate Spass zusammen !

6. Stressfreie Challenge

Es kann sein, dass viele von uns im Alltag oder im Berufsleben unter Druck sind.

Ziel dieser Challenge ist unsere StoffvorrĂ€te so gut es geht aufzubrauchen. Aber eben so gut es geht, wie du es eben kannst und möchtest. So wie es in deinem prall gefĂŒlltem Leben möglich ist.

Es ist hier keine Wette. Hier geht es um Hobby, Freizeit und Spass.

Ich möchte mit dieser Challenge Lust zum Schaffen, zum Werkeln anregen. Zum Austauschen, zum Plaudern, zum Mitwirken.

Falls du die 9 Projekte nicht schaffst, ist das nicht schlimm. Sieh das Positive: Du wirst schon einiges aufgebraucht haben und Platz geschaffen haben, tolle Ideen gesehen oder gefunden haben.

Ich freue mich auf Deiner Teilnahme,

Auf die PlÀtze, fertig, losnÀhen!

Caroline (Insta: lapetiteecoledecaroline), Françoise (Insta: atelier.fracoise.eugenie – sie kann auch Deutsch), Catherine und Maud.

7 commentaires

  1. Das ist eine wunderbare Idee, liebe Caroline. Mein Jahresende ist zwar schon gut gefĂŒllt, aber ich vielleicht schaffe ich ja doch noch ein oder zwei NĂ€hprojekte – der Wille zĂ€hlt.
    Eine tolle Aktion!
    HerzensgrĂŒĂŸe
    Anita

    • Herzlichen Dank, liebe Anita đŸ„°
      Ja genau, die Idee ist aus dem Fund zu nĂ€hen und… da lĂ€sst sich auch so manches mit deinem Bingo vereinigen 😉
      Toll, dass Du dabei bist đŸ€©

      Dir ein schönes Wochenende

      Caroline

      • Nö kein Druck, bitte 😅 Ist ja nur, um kreativ zu sein 😊
        Beim Bingo habe ich seit letztem Jahr viel Spaß, doch noch keine einzige Reihe bis jetzt geschafft. Trotzdem motiviert es mich und ich mag es sehr. 💖

      • Uffz. 😅 Ich freue mich sehr ĂŒber den Motivationsschub – seit Jahren liegt hier ein Stoff, der zu einem Sommertop ☀ werden soll, vielleicht ist genau jetzt die Zeit dafĂŒr. Wir werden sehen. 😊 Und wir werden uns im Bingo und bei der NĂ€hchallenge sehen. ✖đŸ’Ș

  2. Offensichtlich bin ich nicht alleine mit meinem Stoffhordeverhalten 😉 Eine schöne Idee mit der Challenge. Ich hoffe, meine wenige NĂ€hzeit gibt genĂŒgend her um mitzumachen. Aber ich denke schon, und wenn es 9 Wendeeinkaufsbeutel werden, ist es auch Stoff, der endlich weniger wurde 😉
    Liebe GrĂŒĂŸe, heike

    • Liebe Heike,
      Jaja, wir gehören dann zum Stoffhamsterteam 😆
      Genau das ist es, etwas los zu werden, egal welches Projekt es ist. Ich habe mich fĂŒr das erste Projekt fĂŒr etwas sehr einfaches entschieden 😊
      Liebe GrĂŒĂŸe aus dem Elsass 😊
      Caroline

Laisser un commentaire